(Letzte Änderung am 11.08.2018)

In welchem Alter kann man anfangen,       Querflöte spielen zu lernen?

Wenn ein noch sehr junges Kind es sich selbst wünscht, Querflöte spielen zu lernen, und so stark, dass es nicht abwarten kann, kann man schon mit 6 Jahren probieren. Sonst ist 8 oder 9 ein sehr gutes Alter, um anzufangen.

  

Eine obere Altersgrenze gibt es nicht.

 

Ob man als Kind, Jugendliche oder im Erwachsenenalter anfängt, das sagt nicht, welches Niveau man erreichen wird. Dies hängt nicht vom Alter ab, sondern nur von der Motivation, von der Lust und dem Üben.

 

Ich bin sogar davon überzeugt, dass ein Schüler, der mit 40 anfangen würde, aber hochmotiviert ist und dementsprechend üben würde, noch ein sehr hohes oder sogar ein professionelles Niveau erreichen könnte. Das ist natürlich nicht das Ziel der meisten Schüler, aber möglich wäre es.

 

~ ~ ~

 

Anfang 2013 meldete sich bei mir eine Frau, die gerne Querflöte gelernt hätte. Sie zweifelte aber daran, ob es in ihrem Alter vernünftig oder überhaupt noch möglich sei. Sie stellte sich am Telefon als "ein schlimmer Fall" vor. Damit meinte sie: Sie war 64 Jahre alt und hatte noch nie Musik gespielt.

 

Sie kam zu einer Probestunde, hatte offensichtlich Spaß und Freude daran und spielt nun seit 5 Jahren. Sie lernte sogar schneller als die meisten Kinder und jungen Schüler. Sie hatte einfach Lust auf Musik und übte regelmäßig.

 

Sie ist übrigens unter allen meinen Schülern und ehemaligen Schülern eine von denen, die die Musik am meisten genießen und denen das Musizieren am meisten gut tut.

 

~ ~ ~

 

So gibt es Schüler, die strahlen, dank der Musik. Dabei denke ich, dass Musiklehrer wirklich ein schöner Beruf ist.

 

Die Musik tut dem Geist und der Seele gut,

davon profitieren alle, Kinder und Erwachsene.